08669 - 78932-0 info@traunmed.de

Informationen für unsere Patienten über
unsere Maßnahmen im Zuge der Corona Pandemie

Die gute Nachricht vorneweg: Physiotherapiepraxen sind systemrelevant.

Wir möchten auch in dieser schweren Krise für unsere Patientinnen und Patienten da sein. Selbstverständlich haben wir viele Veränderungen im Traunmed vorgenommen und ein Konzept gemeinsam mit unseren Ärzten und unseren Hyginebeauftragten entwickelt, dass das aktuelle Risiko für Patienten und Mitarbeiter minimiert.

 Wir führen dringend medizinisch notwendige Behandlungen im Traunmed durch. Alle anderen Patienten bekommen das Angebot zur Teletherapie oder Videsprechstunde über unseren eigenen Meetingraum. Hierbei hat der Therapeut die Möglichkeit mittels Videoübertragung das Anamnesegespräch und einzelne Bewegungstests mit Ihnen durchzuführen. Mit der richtigen therapeutischen Beratung und dem Anleiten von gezielten Übungen können Ihre Beschwerden gelindert werden.

 

Folgendes gilt es derzeit zu beachten:

  • Sie dürfen in den vergangenen 14 Tagen keine Symptome wie Halsschmerzen, Fieber, Husten, Kopf- oder Gliederschmerzen aufgewiesen haben.
  • Sie dürfen in den vergangenen 14 Tagen keinen Kontakt zu Corona infizierten Menschen gehabt haben.
  • Tragen Sie wenn möglich einen Mund – Nasen – Schutz.
  • Betreten Sie unser Zentrum bitte nur als Einzelperson und ohne Begleitperson.
  • Beim Betreten und Verlassen führen Sie bitte die Händedesinfektion  durch.
  • Bitte beachten Sie die allgemeine Abstandsregelung von mindestens 2 Meter.
  • Informationsschilder und Markierungen helfen Ihnen bei der Orientierung.

 

Wir haben folgende Vorkehrungen für Ihre Sicherheit getroffen:

  • Unser Wartebereich ist räumlich entzerrt. Es wird Ihnen ein Platz zugewiesen.
  • Das gesamte Team trägt einen Mund – Nasen – Schutz. Bei Risikopatienten oder nach Bedarf auch FFP2 Masken. Schutzkleidung ist bei uns ausreichend vorhanden!
  • Unsere Behandlungstermine werden mit ausreichend Zeit zur Umsetzung der strengen Hygienemaßnahmen geplant. Die Behandlungsräume werden zwischen jedem Termin wischdesinfiziert und gelüftet.
  • Die Therapeuten arbeiten Schichtübergreifend und räumlich entzerrt, so dass eine Infektion untereinander verhindert wird.
  • Für Behandlungen im Nahbereich, wie z.B. Schulter, Hand, Halswirbelsäule wählen wir gezielt risikoarme Behandlungspositionen und arbeiten ggf. auch mit einem Plexiglasschutz.
  • Training im Bereich unserer großzügigen Trainingsflächen nur bei medizinischer Notwendigkeit und mit gültiger Heilmittelverordnung („Krankengymnastik am Gerät“, „IRENA“ oder „T – RENA Einzel“) möglich.
  • Derzeit ist kein freies Training in unserer Medical Fitness an den Standorten Traunreut, Trostberg und Wiesmühl möglich
  • Präventionskurse werden teilweise online durchgeführt.

 

Wir sind überzeugt, dass wir alles tun, um Ihre Sicherheit und die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten.
Gemeinsam meistern wir diese Krise!

Der Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter hat absolute Priorität.

Für Fragen können Sie Sich jederzeit an uns wenden.